Ansgarschule Twist
 

 Twist, 17. April 2020

 
Information für Eltern zum Umgang mit den Corona-Zeiten

Liebe Eltern der Ansgarschule,

gestern hat das Land entschieden, dass durch „Corona“ die Grundschulen bis zum 03.05.20 geschlossen bleiben. Ab dem 04.05.20 sollen die Schülerinnen und Schüler nach und nach in der Schule unterrichtet werden.

  • Die 4. Klassen werden nach heutigem Stand am 04.05.20 damit beginnen.
  • Am 18.05.20 wird die 3. Klasse dazu kommen.
  • Die Klassen 2 und 1 folgen danach mit noch nicht festgelegtem Startdatum.

Um die Infektionen ausschließen zu können, gelten die bekannten Hygieneregeln. Um den notwendigen Abstand von 1 ½ bis 2 m einhalten zu können, werden die Klassen in 2 Gruppen getrennt voneinander unterrichtet.

Die Einteilung und Stundenpläne erhalten Sie von der Klassenlehrerin in einem gesonderten Brief. Das verpflichtende „Lernen zu Hause“ beginnt am 22.04.20.

Die Materialien in Deutsch und Mathematik für das häusliche Lernen erhalten Sie hiermit für die nächsten 2 Wochen. Bei den Materialien steht vor allem das Wiederholen und Vertiefen im Mittelpunkt. Je nach Lerngruppe wird teilweise auch weitergearbeitet. Es ist vorgesehen, dass die Erst- und Zweitklässler täglich 1 ½ Stunden und die Dritt- und Viertklässler 2 Stunden lernen sollen.
(Schülerinnen und Schüler einer Risikogruppe, können ins „Home office“ gehen. Bitte melden Sie Ihr Kind in diesem Fall in der Schule ab. Die Klassenlehrerin wird Ihnen dann das Unterrichtsmaterial zusenden.)

Die Klassenlehrerinnen werden sich wöchentlich bei Ihnen telefonisch melden, um für Rückfragen zur Verfügung zu stehen und den Lernfortschritt zu begleiten. Zudem teilen Ihnen die Klassenlehrerinnen zusätzliche (telefonische) Sprechzeiten mit, damit Sie sich bei Fragen und Anliegen melden können.

Alle Eltern der Klassen 1 bis 3 holen bitte am 04.05.20 die nachfolgenden Materialien (04.05.20 bis 15.05.20) zwischen 8.00 und 14.00 Uhr auf dem Schulhof ab. Für jede Klasse wird dort eine Kiste stehen.

Das Kultusministerium beabsichtigt, als Hilfestellung für Eltern und Schülerinnen und Schüler zum „Lernen zu Hause“ einen weiteren „Leitfaden zum häuslichen Lernen“ zu erstellen. Diese und weitere wichtige Informationen stellen wir wie bisher auf die Homepage.

Die Notbetreuung wird weiterhin angeboten und ausgeweitet. Hierzu liegen uns leider noch keine näheren offiziellen Vorgaben vor. Es bleibt jedoch dabei: Die Notbetreuung soll auf das notwendige Maß reduziert werden. Bitte melden Sie Ihr Kind telefonisch (ggf. Anrufbeantworter) oder per Mail spätestens am Vortag bis 14 Uhr an.

Die Kinder in der Notbetreuung benötigen Frühstück, die Federmappe und ihre Schulaufgaben. Ein Mundschutz kann getragen werden, ist aber nicht verpflichtend.

Kinder mit Erkältungssymptomen dürfen nicht an der Notbetreuung teilnehmen.

Bitte informieren Sie uns, wenn in Ihrem direkten Umfeld ein Krankheitsfall auftritt.

Ihnen und Ihren Kindern wünschen wir alles Gute und freuen uns darauf, uns bald wieder zu sehen!

Das Kollegium der Ansgarschule