Ansgarschule Twist
 
 

Gemeinschaft stärken



Bericht aus der Meppener Tagespost von Juni 2010

 

Unter dem Motto: „Bleibt gesund und fit, ganz Twist macht mit“ fiel der Startschuss für den 5. Kleeblattlauf am Twister Heimathaus.
Schirmherr und Bürgermeister Ernst Schmitz begrüßte rund 200 Teilnehmer. „Wir sind froh, dass die Tradition fortgesetzt wird und sich wieder viele Twister für den guten Zweck sportlich betätigen und dadurch der Gemeinschaftssinn gestärkt wird“, sagte er.
Organisiert wurde der Lauf von den Vereinen für Gesundheitssport „Sport pro Vita“ und der Abteilung für Rehasport der „Reiterfreunde Twist“ mit Unterstützung der DRK-Ortsgruppe Twist/Geeste.
Auch mit dem Rad ging es beim Kleeblattlauf los.
Ob Nordic Walking, Inlinerfahren, Joggen, Fahrradfahren, Schwimmen oder eine Strecke für Rollstuhlfahrer und Spaziergänger, gestartet wurde in übersichtlichen Gruppen, die sich vorher an ausgewiesenen Plätzen einfanden. Die Nordic Walker waren mit einem Bus zum Biotop nach Holland gefahren. Im Hallenbad konnten die Teilnehmer pro Bahn 25 Cent für den guten Zweck einschwimmen. Trotz kleiner Regenschauer war die Begeisterung zu spüren.
Nicht der Leistungsgedanke stand im Vordergrund, sondern der Spaß an der Bewegung. Auch Bürgermeister Schmitz fuhr mit dem Fahrrad mit. Wie schon in den vergangenen Jahren wird der Erlös einem wohltätigen Zweck gespendet. In einer Aktion, die auf drei Jahre angelegt ist, profitieren davon die Fördervereine der Twister Schulen. „Wir unterstützen damit fünf Grundschulen und ein Schulzentrum“, sagte Bernhard Surmann, der 1. Vorsitzende von „Sport pro Vita“.
Bürgermeister Schmitz schlug vor, den nächsten Kleeblattlauf im Rahmen der 225-Jahr-Feier der Gemeinde Geeste im September 2011 stattfinden zu lassen.