Ansgarschule Twist
 
 

Holzfiguren warnen Autofahrer


Bericht aus der Meppener Tagespost von August 2011

 

Besondere Vorsicht

Gemeinsam mit dem Verkehrssicherheitsbeauftragten der Polizei, Reinhard Gels, dem Twister Bürgermeister Ernst Schmitz und dem Vertreter des Ordnungsamtes Twist Peter Liedtke sind zwischen der Kindertagesstätte St. Ansgar und der Ansgarschule Holzfiguren aufgestellt worden.
Sie stellen zwei Schulkinder mit Schultasche dar. Hergestellt wurden sie vom Christophoruswerk Lingen. Ziel ist es, die Autofahrer auf ein verkehrsgerechtes Verhalten hinzuweisen. Gerade zu Beginn des Schuljahres – wenn die Schulanfänger unterwegs sind – ist besondere Vorsicht angebracht.
Die Kinder der zweiten Klasse waren begeistert, als sie beim Aufstellen dabei sein durften, und fragten den Verkehrssicherheitsbeauftragten „Löcher in den Bauch“. Gleichzeitig wurde die Chance genutzt, gemeinsam mit der Klassenlehrerin einen Beitrag zur Verkehrs- bzw. Mobilitätserziehung zu leisten. So wurden das richtige Überqueren von Straßen und das Verhalten im Straßenverkehr noch einmal besprochen.
Die Figuren können bei der Polizeidirektion Osnabrück-Emsland/Grafschaft Bentheim angefordert werden.