Ansgarschule Twist
 
 

Kooperationsvereinbarung zwischen den Grundschulen und der Oberschule Twist

 

Miteinander voneinander lernen


Bericht aus der Meppener Tagespost von September 2012

 

In Zukunft soll den Kindern der Twister Grundschulen der Übergang in die Oberschule noch weiter erleichtert werden. Dies ist das erklärte Ziel der Vereinbarung zur Zusammenarbeit, den die Grundschulen des Schulverbundes Twist mit der Oberschule – Schule am See geschlossen haben.
Im Vertrag ist zum Beispiel festgelegt, dass im Februar oder März ein Schnuppertag für die Schüler der vierten Klassen an der Schule am See organisiert wird. Außerdem werden die Lerninhalte der Jahrgänge 4 der Grundschulen und des Jahrgangs 5 der Oberschule miteinander abgestimmt. Frank 
Andreas von der Niedersächsischen Landesschulbehörde sagte, dass die Vereinbarung „große Chancen, aber auch Aufgaben und Herausforderungen“ mit sich bringe. Ziel des Vertrags und der Kooperation sei es, „miteinander voneinander zu lernen“. Heiner Reinert vom Landkreis Emsland zufolge ist die Besonderheit des Vertrags, dass die Partner „auf Augenhöhe“ miteinander ins Gespräch kommen. So könne leicht eine kollegiale Zusammenarbeit entstehen und gemeinsam die Qualität der Schulen gesteigert werden.