Ansgarschule Twist
 
 

Kinder reisen im Zeittunnel - 

Grundschüler erkunden die Geschichte des Erdöls 



Bericht aus der Meppener Tagespost von November 2010

 

Wir erkunden das Erdölmuseum! — Unter diesem Motto hat die Klasse 4 der Ansgarschule Twist, die im Rahmen des Sachunterrichts zurzeit das Thema „Twist-Emsland“ durchnimmt, das 2009 neu eröffnete Erdöl-Erdgas-Museum Twist besucht.
Peter-Christian Wrede, der Leiter des Museums, nahm sich viel Zeit für die Kinder. Fragen der Schüler wurden bereitwillig beantwortet und veranschaulicht. Die Schüler erfuhren viel über die Entstehung und Förderung des Erdöls und welche Produkte daraus entstehen können.
Durch einen „Zeittunnel“ wurden ihnen etwa 400 Millionen Jahre Erdgeschichte, die Entstehung von Erdöl und Erdgas und deren Lagerung in porösen Gesteinsschichten in der Erde vermittelt sowie das Aufsuchen, Bohren und Fördern vorgestellt. Mehrere Anschauungsobjekte luden zum praktischen Ausprobieren ein. Anschließend wurde der weitere Weg der Rohstoffe, ihre Fortleitung, Speicherung und Verarbeitung zu Endprodukten in der Raffinerie verdeutlicht.
Objekte des täglichen Lebens, die aus Erdöl hergestellt sind, stellte Wrede anschaulich den Schülern vor. Ein großes Staunen ging durch die Reihen, als sie sahen, dass zum Beispiel Gummistiefel aus Erdöl bestehen.
Das Erdöl-Erdgas-Museum (Flensbergstr. 13, 49767 Twist) ha dienstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Derzeit ist dort auch eine Krippenausstellung zu sehen. Weitere Informationen sind per Telefon 05936/933052, E-Mail: info@twist-emsland.de und im Internet: www.erdoel-erdgas-museum-twist.de erhältlich.