Ansgarschule Twist
 
 

Neues von der Ansgarschule


Bericht aus dem Twister Blättken von August 2011

 

An der Ansgarschule gab es zum Ende des Schuljahres einiges zu erleben. So machten die Klassen 1 – 4 einen Ausflug zum Schwimmbad und besuchten die wundervolle Aufführung des Stücks „Peter Pan“ der Freilichtbühne Meppen. 
Dennoch gab es zwei ganz besondere Ereignisse, die im Folgenden kurz Erwähnung finden sollen.

Schulfest mit Segnung und Einweihung des Schulgartens

Trotz einiger dunkler Wolken konnte am Samstag, dem 25.06.11, der wunderschön angelegte Schulgarten von Pastor Hirndorf und Pastor Schiller gesegnet und durch den Bürgermeister Ernst Schmitz eingeweiht werden. Kinder der Schulgarten-AG beteiligten sich an der Segnung und ließen den Augenblick unvergesslich werden. 
Unter der Federführung von Förderverein und Schulelternrat der Ansgarschule wurde beim Schulfest ein abwechslungsreiches Programm vorgestellt, bei dem u. a. ein Rahmenprogramm mit Musik und Spiel die Veranstaltung gelingen ließ. Die einzelnen AGs konnten Einblick in ihre Arbeit geben. Dem Motto „Gesund und fit – Macht alle mit!“ wurde durch sportliche Aktionen, wie Torwandschießen, oder ein Gesundheitsbuffet mit Gemüse und Dips alle Ehre gemacht.

 

Musikprojekt und Sport- und Spielefest mit der Partnerschule De Banier in Zwartemeer

Das diesjährige Projekt mit der Partnerschule De Banier stand Ende Juni im Zeichen von Musik. Anknüpfend an das Projekt „Klasse! Wir singen“ wollten sich beide Schulen mit einem Liedermacher des jeweils anderen Landes beschäftigen und dessen Lieder einüben. Über mehrere Wochen probten die Schüler der Gruppen 5 und 8 und die Partnerkinder der Klassen 3 und 4 fleißig, um die Stücke dann vor einem begeisterten Publikum am Besuchstag präsentieren zu können. Bei herrlichem Wetter hatten alle Kinder – die Gäste und alle Schulkinder der Ansgarschule – viel Spaß bei Spiel und Sport. Genügend Möglichkeiten zum Kennenlernen boten sich ihnen beim Kartoffellaufen und bei ähnlichen Geschicklichkeitsspielen. Die Eltern der Ansgarschule verwöhnten die Kinder durch ein reichhaltiges Kuchenbuffet und einen Getränkestand. Nachdem als Abschluss das Lied „Bruder Jakob“ in Niederländisch und Deutsch gemeinsam gesungen worden war, wurden die Gäste mit einem Eis für alle Kinder verabschiedet, das vom Förderverein gesponsert worden war. Die Wiedersehensfreude war bei allen ungebrochen. Im nächsten Schuljahr werden die Schüler der Klassen 3 und 4 ihre Partnerkinder der Gruppen 5 und 6 in Zwartemeer besuchen.

 

Den Eltern und Freunden der Ansgarschule, die durch beispiellose Hilfe viele Aktionen des letzten Schuljahres erst ermöglicht haben, gebührt ein großer Dank. Besonders der Förderverein hat an der Schule vieles bewegt.