Ansgarschule Twist
 
 

Schulleiterin Frau Stefanie Harnitz feierlich in ihr neues Amt eingeführt.



 

Bericht aus der Meppener Tagespost, dem Emsreport und dem Twister Blättken von Oktober 2009

  

Am 23.10.2009 fand die offizielle Einführung von Frau Stefanie Harnitz als neue Schulleiterin der Ansgarschule statt. Vom 01.08.2008 an verwaltete sie dieses Amt zunächst kommissarisch, zum 01.08.2009 wurde sie von der Landesschulbehörde zur Rektorin der Ansgarschule ernannt.
Der erste Teil der Feier gehörte den Schülerinnen und Schülern der Ansgarschule. Sie begrüßten und unterhielten ihre Schulleiterin und die Gäste mit lustigen Liedern, Tänzen und einem Sketch über die Tücken und Schwierigkeiten der Mathematik. Mit einem fröhlichen „Heut ist so ein schöner Tag …“ verabschiedeten sich die Kinder.
Bürgermeister Schmitz zeigte sich erfreut, „die vakante Stelle in kurzer Zeit mit der richtigen Person wieder besetzt zu wissen.“ Er sicherte der neuen Schulleiterin die volle Unterstützung des Schulträgers zu.
Regierungsschuldirektor Heiner Reinert von der Landesschulbehörde Osnabrück überreichte Fr. Harnitz die Ernennungsurkunde und zeichnete einen Überblick über deren beruflichen Werdegang. Frau Harnitz absolvierte ihr Studium der Pädagogik in Vechta und schloss dort mit dem 1. Staatsexamen ab. Es folgte das Referendariat in Holle/Hildesheim, das sie mit dem 2. Staatsexamen beendete. In Haren trat sie 2001 ihre erste Lehrerstelle an. Zum 01.08.2005 kam sie als Konrektorin an die Marienschule Twist Bült, bevor die zum 01.08.2008 die Stelle als Schulleiterin der Twister Ansgarschule übernahm. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit absolvierte Fr. Harnitz einen zweijährigen Fernstudienlehrgang „Schulmanagement“, mit dem sie den akademischen Titel „Master
of Arts“ erwarb. „Mit diesem Titel sind Sie auf der Höhe der pädagogischen Zeit“, bescheinigte Herr Reinert der neuen Rektorin und folgerte: „Arbeit scheut diese Kollegin nicht.“
Für die Schulleiter im Twister Schulverbund sprach Werner Niemeyer, Rektor der Franziskusschule Schöninghsdorf, Fr. Harnitz die herzlichsten Glückwünsche aus. Er brachte die Tugenden der neuen Rektorin zum Ausdruck.
Pastor Schiller überbrachte Glück- und Segenswünsche der katholischen Kirchengemeinde und stellvertretend für Pastor Hirndorf aus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde. Mit seinem Geschenk, ein Bronzerelief, das eine Brücke darstellt, wies er auf die Zusammenarbeit von Schule und Kirche hin, zueinander und miteinander Brücken zu bauen.
Auch Schulelternrat und Förderverein der Ansgarschule sowie der Kindergarten St. Ansgar überbrachten Blumen und Glückwünsche.
Alle Mitarbeiter/innen der Schule sprachen ihrer neuen Rektorin die herzlichsten Glückwünsche aus. „Wir sind froh, dass wir Dich haben und danken Dir, dass Du zu uns gekommen bist.“ Sie packten ihrer Schulleiterin, wohlwissend, dass ein Schulalltag hohen Arbeitseinsatz und oft viele spontane Entscheidungen erfordert, eine „Kiste für alle Fälle“. Diese „Notfallkiste“ enthielt teils in symbolischer, teils in realer Darstellung viele nützliche Dinge, um für alle Eventualitäten des Schulalltags stets gerüstet zu sein.
Frau Harnitz bedankte sich bei allen Gästen. „Die Menschen an der Ansgarschule haben mir den Einstieg in mein neues Amt leicht gemacht. Ich möchte dabei helfen, die Schule voranzubringen.“